Tipp LED Installation

image-10327022-FAWA_LED_Installation_Störung_Behebung-e4da3.jpg

ALLGEMEIN

Die Aufzählung ist nicht abschliessend. 

Die FAWA gibt die eigenen und Ihre LED Erkenntnisse gerne weiter.

WICHTIG: Platz, für Filter in Verteildosen oder Trenntransformatoren in der Sicherungsverteilung, reservieren. Optimale Wirkung bei Einhaltung der separaten LED Licht-Gruppen.

image-10327742-FAWA_LED_Installation_TIPP_LS_Gruppe-8f14e.jpg

SEPARATE LED GRUPPE

Das Decken-Licht auf einen Polleiter schalten. Somit kann die LED Lichtgruppe effektiver mit Filtern geschützt werden. 

Zum Beispiel: Polleiter L3 für Deckenleuchten = UG LS1 auf L3 - EG LS2 auf L3 - OG LS3 auf L3 

Keine Empfehlung: Alles Licht auf einen FI LS aufschalten = Alle Stockwerke ohne Licht bei einer Störung.

Polleiter L1 + L2 für Steckdosen im Haushalt, Ständerleuchten, Wandleuchten, Storen, Küchengeräte, Heizung etc. 

image-10327745-FAWA_LED_Installation_TIPP_Motor-d3d94.jpg

DREHENDE VERBRAUCHER

Drehende Verbraucher bestehen aus Elektromotorn. Diese sollen nicht auf die Decken-Licht-Gruppe angeschlossen werden. 

Das Ein/Aus/Ein dieser Geräte verursacht bei jeder Schaltung kleine Stromimpulse. Die Summierung und Gleichzeitigkeit dieser Impulse können die LED beeinflussen.

Aufzug, Storen, Heizungspumpen, Heizungsventile, Kompressor Kühlschrank, Wasser-Pumpen, Hochdruckreiniger, Waschmaschinen, Tumbler, Ventilatoren, elek.Garagentore etc.

image-10327748-FAWA_LED_Installation_TIPP_Digital-e4da3.w640.jpg

DIGITALES

Elektroinstallationen und digitale Signale sind bis zum Niederspannungs-Transformator miteinander verbunden. Über diese Verbindung können störende Signale in unsere Wohnung gelangen. Ein 360° Blick im Aussenbereich könnte eine Idee ergeben zur Störungsbehebung.

Elektro-Ladestationen für -Auto, -Velo, -Rasenmäher, -Staubsauger, -Akku-Werkzeuge, -Smart Phone sowie Smart Home, PowerLAN, Computer, Netzkomando Signale etc. 

image-10327751-FAWA_LED_Installation_TIPP_Ein_Aus-c9f0f.jpg

SCHALT-ZYKLEN

Schaltzyklen entstehen auch bei drehenden Verbrauchern.

Das Ein und Ausschalten der LED Beleuchtung verkürzt die Leuchtdauer. Achten Sie bei Treppenhaus-Automaten und Bewegungsmeldern auf den Einsatz von geeignete Filter, die das Netz "glätten".